Newsletter bestellen



 Suche



Gefördert von:


 


 


 


 


 

 



Aufnahme

- Erstkontakt durch SozialarbeiterInnen

 

- Vorstellungsgespräch des/der Jugendlichen mit SozialarbeiterIn und Obsorgeberechtigten bzw. Angehörigen. Im Zuge dieses Gesprächs wird über Art und Dichte der Betreuung entschieden. Ein möglicher Aufnahmetermin kann dabei bereits anberaumt werden.

 

- Dabei sind Paktfähikeit und Freiwilligkeit des/der Jugendlichen bezüglich der Mitarbeit wichtige Eckpfeiler der künftigen Betreuungsbeziehung.

 

- Aufnahme nach schriftlicher Kostenübernahme durch den Jugendwohlfahrtsträger.